Fachinformatiker / in Systemintegration

Ohne funktionierende IT geht heutzutage in den Unternehmen nichts mehr. Doch wer kümmert sich darum, dass hier alles reibungslos läuft? Dafür gibt es die sogenannten Fachinformatiker. Fachinformatiker können sich dabei in verschiedene Fachrichtungen spezialisieren. So wird zum Beispiel bei der SCHMIDT.GRUPPE die folgende Ausbildung angeboten: Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration.

Doch was macht ein Fachinformatiker dieser Fachrichtung nun genau? Die Bundesagentur für Arbeit gibt auf ihrer Internetseite BERUFENET die folgende Definition: Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

Was erwartet die SCHMIDT.GRUPPE von Dir?

  • ein Mindestalter von 18 Jahren
  • Abschluss: einen guten Abschluss der Fachoberschule/Berufsfachschule für Informatik oder einen vergleichbaren Abschluss bzw. mindestens einen guten Realschulabschluss
  • Führerschein
  • Interesse an neuen Technologien und automatisierten Prozessen
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • freundliches Auftreten

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration dauert drei Jahre.

Welche Berufsschule wirst Du besuchen?

Absolvierst Du diese Ausbildung bei der SG Service IT GmbH am Standort Coesfeld, besuchst Du das Pictorius Berufskolleg in Coesfeld. Entscheidest Du Dich für die Ausbildung am Standort Osnabrück, besuchst Du dagegen die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück (Brinkstr.) in Osnabrück.

Genau Dein Ding?